Impressum

 

 

Kanzleiname:     Anwaltskanzlei am Schlossplatz Rechtsanwälte Rottmann & Coll.

Inhaber:            Rechtsanwalt Steffen Rottmann

Kanzleisitz Rechtsanwalt Steffen Rottmann:

Adresse:            Königstr. 26, 70173 Stuttgart (Königsbaupassagen)

Telefon:             0711/ 185 67 141

Fax:                   0711/ 185 67 450

e-mail:               info@aas-rottmann.de

Zweigstelle RA Steffen Rottmann:

Adresse:           Bahnhofstr. 45, 71332 Waiblingen

Telefon:             07151  / 60 61 02

Fax:                   07151 / 60 69 04

e-mail:              info@aas-rottmann.de

USt.-ID:            DE 217403587

Die Rechtsanwälte (Bundesrepublik Deutschland) der Kanzlei Rottmann & Coll gehören der folgenden Rechtsanwaltskammer an:

Rechtsanwaltskammer Stuttgart
Werastraße 23
70182 Stuttgart
Telefon 0711/246466


Die Rechtsanwaltskammer Stuttgart ist zugleich Aufsichtsbehörde im Sinne des §6 Nr.3 TDG.

Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft
(CCBE)

Die entsprechenden berufsrechtlichen Vorschriften finden Sie unter der Rubrik "Angaben gemäß §6 TDG" auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer unter
http://brak.de

Die Berufshaftpflichtversicherung aller Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Rottmann  Coll. besteht bei der Allianz AG, Uhlandstr. 2, 70182 Stuttgart, Vers.-Nr. GHA 60/0425/1692312/440.

Herr Rechtsanwalt Steffen Rottmann ist als Inhaltsanbieter für die "eigenen Inhalte", die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für diese fremden Inhalte ist Herr RA Steffen Rottmann nur dann verantwortlich, wenn er von den Inhalten der anderen Anbieter (d.h.auch von einem rechtswiedrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hatte und es dem Rechtsanwalt technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern (§5 Abs.2 TDG).